Gesellschaft / Kursdetails

191100NKK Der Frühlingswald im Klimawandel Exkursion

Beginn Fr., 03.05.2019, 15:00 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 € (L590 von Schwanheim Richtung Eberbach rechte Waldrandseite)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Nils Gütle
Simone Winkler
Kursinfo Unser Wald steht vor großen Herausforderungen durch den Klimawandel. Dadurch wird es zu Veränderungen in den heimischen Wäldern kommen, die auch die damit verbundenen Wirtschaftszweige betreffen, denn Waldbesitzer und Holzindustrie sind vom Wald als Ressource abhängig.
Gleichzeitig leistet gerade der Wald selbst durch die Bindung von klimaschädlichem Kohlendioxid einen maßgeblichen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel. Es ist daher wichtig zu erkennen, dass vor allem ein bewirtschafteter Wald diesen Kampf erfolgreich aufnehmen kann. Aber dazu ist es unbedingt notwendig, den Wald an die Klimaveränderungen anzupassen. Das bedeutet unter Umständen einen Wechsel in den Baumarten und eine konsequente Strategie im Kampf gegen die Bedrohung durch Schädlinge, die ebenfalls mit dem Klimawandel einher geht. Im Frühlingswald können die durch den langen, trockenen Sommer im vergangenen Jahr entstandenen Schäden eingeschätzt werden: Welche Bäume haben besonders gelitten oder sind sogar im Absterben begriffen? Welche Auswirkung sehen wir beim Befall mit Schädlingen oder Pilzen? Wie sehen die notwendigen Anpassungen aus? Auf einer kleinen Wanderung durch den Staatswalddistrikt erhalten die Teilnehmer eine Einführung in diese Problematik.
Die VHS-Mosbach übernimmt keine Haftung für Unfälle, Teilnahme auf eigene Gefahr.


Kurs abgeschlossen

Kursort

Wanderparkplatz Neunkirchen

Hansenwiese
74867 Neunkirchen

Termine

Datum
03.05.2019
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Ort
Hansenwiese , Wanderparkplatz Neunkirchen



Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.