Kommunales Digitalisierungszentrum auf den Weg gebracht!


Letter of Intent von VHS und Stadtverwaltung unterschrieben

Durch die fortschreitende Digitalisierung vielzähliger Lebens- und Arbeitsbereiche, beabsichtigen die Stadt Mosbach und die Volkshochschule Mosbach e. V. eine zentrale Anlaufstelle für die Beratung und Weiterbildung von kommunalen Digitalisierungsthemen zu entwickeln - das kommunale Digitalisierungszentrum Mosbach.

Alle Bürgerinnen und Bürger sowie ansässige Wirtschaftsakteure sollen einen vereinfachten und gleichwertigen Zugang zu digitalen Angeboten erhalten und serviceorientiert bei der Inanspruchnahme digitaler Verwaltungsleistungen unterstützt werden. Die Entwicklung eines digitalen Kompetenzzentrums zur Teilhabe der Menschen an der Digitalisierung, die Vermittlung von digitalem Grundwissen und ein Netzwerk für generationenübergreifendes Lernen sind Bestandteile der durch den Gemeinderat der Stadt Mosbach beschlossenen Digitalisierungsstrategie.

Als öffentlich verantwortete und geförderte sowie größte lokal und regional verankerte Weiterbildungseinrichtung ist die Volkshochschule Mosbach e. V. ein wesentlicher Bestandteil der kommunalen Daseinsvorsorge. Die zunehmende Entwicklung digitaler Verwaltungsdienstleistungen erfordert ein breitgefächertes und einfach zugängliches Bildungsangebot für alle Bevölkerungsgruppen und Altersstufen, um eine digitale Teilhabe zu ermöglichen.

Die gemeinsame Entwicklung eines Digitalisierungszentrums stellt die Nutzerinnen und Nutzer digitaler Verwaltungsleistungen in den Mittelpunkt. Neben einem einheitlichen Zugang für die Bürgerinnen und Bürger, entstehen ökonomische Synergieeffekte durch eine effiziente Raumausstattung und Raumbelegung sowie abgestimmte Fortbildungskonzeptionen.

Ziel:

In Anerkennung der zunehmenden Bedeutung digitaler Dienstleistungen für Bürgerinnen und Bürger sowie für Bestandsbetriebe verfolgen die Stadt Mosbach als digitale Zukunftskommune@bw und die Volkshochschule Mosbach e. V. das Ziel, ein Digitalisierungszentrum in den Räumlichkeiten der Volkshochschule im Stadtgebiet Mosbach zu entwickeln.

Mit dem Digitalisierungszentrum wird ein Vorzeigeprojekt und Aushängeschild für die digitale Entwicklung im ländlichen Raum angestrebt. Im Rahmen des Digitalisierungszentrums sollen die Vorzüge digitaler Verwaltungsleistungen in einem direkten persönlichen Austausch für die Nutzerinnern und Nutzer erlebbar gemacht werden.

Oberbürgermeister Michael Jann und VHS-Leiterin Dr. Katrin Sawatzki haben am Freitag, 24.05.2022, eine entsprechende "Letter of Intent" unterschrieben mit dem Ziel, die gemeinsame Zusammenarbeit in den nächsten Monaten auszuarbeiten und ihren Gremien zur Beratung und Entscheidung vorzulegen (Bild v.l.n.r: Siegbert Guschl, stv. VHS-Leiter; Dr. Katrin Sawatzki, VHS-Leiterin; Oberbürgermeister Michael Jann; Julien Volk, Digitalisierungsbeauftragter Stadt Mosbach).

 


Zurück